Fortbildung

Lichtenberger® Stimmtherapie

FOKUS Seminare ONLINE


Die Lichtenberger® Methode nach Gisela Rohmert, auch "Funktionale Methode" genannt, hat mit ihrer funktionalen Perspektive die Stimmtherapie geprägt wie kaum eine andere. Sie beruht auf der Umsetzung stimmphysiologischer Prinzipien und setzt gleichzeitig über den achtsamen Kontakt mit sich selbst einen tiefgreifenden persönlichen Prozess in Gang. 

„Ein erweitertes Verständnis der Beziehung des sensorischen Nervensystems zum Klang führt zu einem neuen Ansatz in der Stimmpädagogik."  Gisela Rohmert


Lichtenberger® Stimmtherapie – Modul 1 – FOKUS Kehlkopf

In diesem 4-stündigen Online-Seminar beschäftigen wir uns mit der 

Einführung in die Kernprinzipien

Dreh- und Angelpunkt der funktionalen Stimmtherapie ist die Regulierung der Kehlkopffunktion. Verstehen wir den Larynx als „Saitenblasinstrument“, können wir die Primärschwingung direkt verändern. Wir arbeiten am „Kern“.

Wir beschäftigen uns mit den zentralen Punkten: 

  • Die Atemluft ist nicht die Schallwelle! - Wie passe ich den subglottischen Anblasestrom an? 
  • Die Stimmlippen sind ein Unterdruckventil! - Wie stimuliere ich eine angemessene mediale Kompression? 
  • Der Kehlkopf hängt bei der Phonation tief! Wie kann ich diese Position wahr- und einnehmen?
  • Brust- und/oder Kopfstimme? Registertheorie des Voll- und Randregisters und der Dominanzen der Kehlkopfmuskulatur des M. ct und des M. vocalis
  • Resonanz benötigt durchlässiges Gewebe! Wie erreiche ich transmittierende Resonanz im Ansatzrohr?



Lichtenberger® Stimmtherapie – Modul 4 – FOKUS Singen & Sprechen

In diesem 4-stündigen Online-Seminar beschäftigen wir uns mit den 

Unterschieden und Synergien zwischen Sing- und Sprechstimme.

Die Vokale als Klangträger unserer Sprechstimme stehen im Fokus unserer Arbeit. Verbindet sich der Vokal mit der Klangschwingung, addieren sich die Parameter der physiologischen Kehlkopffunktion, die wir aus dem Gesang kennen, als Komponenten zur Sprechstimme und sorgen für ihre Entlastung und für stimmliche und persönliche Präsenz. 
Die verstärkten Vokalformanten tragen zu besserer Verständlichkeit bei, wenn eine übertriebene Artikulation und erzwungene Kieferweite zugunsten des Klangs in den Hintergrund treten.
Singen und Sprechen wird freier und verständlicher. 

Wir beschäftigen uns mit den zentralen Punkten:

  • Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Sing- und Sprechstimmfunktion
  • Klangparameter: "Grundfrequenz, Vokal, Brillanz, Vibrato" 
  • Primär- und Sekundärfunktion der Artikulatoren



Lichtenberger® Stimmtherapie – Modul 5 – FOKUS Ansatzrohr 

In diesem 4-stündigen Online-Seminar beschäftigen wir uns mit der 

Wechselwirkung von einer insuffizienten oder inkompetenten Glottisfunktion mit unserem physischen, muskulären Kompensationssystem der Artikulatoren und des Ansatzrohres. 

Eine eingeschränkte Beweglichkeit von Gelenken wie Atlas & Kiefer, zu kontrahierte Muskeln der Zunge, der Kaumuskulatur oder der Konstriktorenkette des Pharynx haben eine systemische Wirkung auf das phonatorische und respiratrische System. 

In diesem Modul beschäftigen wir uns theoretisch und praktisch mit der Auflösung von Kompensationen und Ihrer Auswirkung auf die Stimmfunktion aus funktionaler Sicht. 

Wir beschäftigen uns mit den zentralen Punkten:

  • Auffinden und Auflösen von Kompensationen der Muskulatur der Artikulatoren und der pharyngealen Konstriktorenkette
  • Beuge- und Streckschlinge/Start- und Stoppmuster & ihr Zusammenhang zu M. vocalis und M. ct
  • Sensomotorische Verfeinerung der Artikulation von Vokalen und Konsonanten fürs Singen und Sprechen
ANFRAGE
Zum Thema: *
Ihr Name: *
eMail-Adresse: *
Ihre Nachricht: *